Mehr Retargeting :
Amazon macht Google mit Werbetool Konkurrenz

Google fährt Retargeting runter, Amazon fährt es hoch: In den USA testet der Shoppingriese, wie Händler auf anderen Websites und in Apps für ihre Produkte werben können.

Text: Petra Schwegler

Amazon ermöglicht Händlern Retargeting.
Amazon ermöglicht Händlern Retargeting.

Amazon testet in den USA gerade Display-Angebote, mit denen Händler aus seinem Marketplace Spots über andere Webseiten und Apps erwerben können, während der Kauf von Google-Shopping-Anzeigen gestoppt wird. Das berichtet der Wirtschaftsdienst Bloomberg

Nutzer, die sich ein Produkt angesehen haben, werden somit von passenden Retargeting-Anzeigen auf ihrer Netzreise verfolgt. Amazon stellt dabei laut US-Medien nur Gebühren für erfolgte Klicks in Rechnung. 

Das für Amazon neue Werbetool bietet neben Google unter anderem auch der französische Dienstleister  Criteo an. Google indes hat zum Jahresstart verkündet, das Retargeting einschränken zu wollen


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.