Instagram könnte aufholen

Im Moment hat Youtube in Sachen Bewegtbildstreaming klar die Nase gegenüber Instagram oder Facebook vorn. Die Verdienstmöglichkeiten und Funktionen für Videoproduzenten sind deutlich breiter als bei der Konkurrenz. Es ist aber langfristig nicht auszuschließen, dass das Facebook-Imperium aufholt und sich zumindest ein Stück vom Videokuchen holt. 

Bei den aktiven Nutzern nehmen sich Youtube und Instagram nicht viel. Instagram gab anlässlich der neuen App IGTV bekannt, eine Milliarde monatlich aktive Nutzer zu haben. Und auch Youtube wird nach eigenen Angaben von mehr als einer Milliarde Menschen genutzt. (mit dpa)


Autor:

Verena Gründel

ist seit 2017 bei W&V, zuerst als Redakteurin im Marketingressort, jetzt als Mitglied der Chefredaktion. Sie schreibt am liebsten über Food-, Fitness-, Kosmetik- und Digitalthemen - und über spannende Marken- und Transformationsgeschichten. Wenn daneben noch Zeit bleibt, kocht und textet sie für ihren Foodblog und treibt viel Sport. Wenn sie länger frei hat, reist sie mit dem Auto durch die Welt, am liebsten durch Lateinamerika.