Für Cosmopolitan steht ein Umzug an: Unter der Leitung von Chefredakteurin Lara Gonschorowski wechselt die Redaktion zum 1. Januar nach Hamburg und wird dort in den Women-Bereich eingegliedert. Ziel sei es hier, "durch die gewonnene Nähe zu den Digitalexpertinnen und -experten der Bauer Xcel Media alle Kanäle der Marke fokussierter zu steuern, ganzheitlich weiterzuentwickeln und besser Produkt- und Geschäftsinnovationen zu entwickeln", teilt der Verlag mit. Insbesondere das Thema Live Communications und die kanalübergreifende Content-Erstellung sollen weiter ausgebaut werden.

Ohne Perspektive keine Zukunft

"Unserer Strategie für das deutsche Publishing-Geschäft folgend fokussieren wir uns konsequent auf Maßnahmen, die unsere Position als Nummer 1 im Publishing stärken", begründet Ingo Klinge, CEO Bauer Media Group Publishing Deutschland, die Veränderungen. "Dazu untersuchen wir kontinuierlich, wie wir unsere verschiedenen Segmente zukunftssicher aufstellen können." Wo diese Perspektive "nach sorgfältiger Prüfung aller Optionen" fehle, entscheide man sich gegen eine Weiterführung innerhalb der Organisation.

Für die Mitarbeiter hat der Abschied aus München natürlich Konsequenzen. Bei Madame in München erhalten alle im Rahmen des Betriebsübergangs ein Angebot, dem Cosmopolitan-Team wird der Umzug nach Hamburg angeboten. Für die 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bravo werden derzeit noch "intensiv Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten innerhalb unseres Unternehmens" gesucht, so Klinge.



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde