Live auf YouTube

Im linearen TV wird dies aber wohl nicht mehr geschehen: Im vergangenen Jahr schalteten nur noch 2,4 Millionen Zuschauer ein. Zum Vergleich: 2010 waren mit rund fünf Millionen Zuschauern noch fast doppelt so viele Seher vor dem Bildschirm.

Der digitale Ableger der Show findet jedenfalls schon längst in einem neuen Kanal statt: Die nächste Verleihung des YouTube Goldene Kamera Digital Awards findet am 26. September im Berliner Kraftwerk statt – und wird live auf YouTube übertragen. Moderiert wird die Show von Linda Zervakis und Daniele Rizzo.

Gegründet wurde der Preis von der Programmzeitschrift Hörzu, die bis 2014 im Hause Axel Springer erschien; danach gingen die Rechte mit dem Verkauf an Funke über. Das ZDF hatte die Show seit 1994 alljährlich übertragen.

Die Gala erlitt einen Image-Schaden, als die ProSieben-Entertainer Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf es 2017 schafften, ein Double von Ryan Gosling auf die Bühne der Live-Show zu schleusen.

Vor acht Jahren war die Sportmoderatorin Monica Lierhaus nach zwei Jahren Kampf gegen ihre schwere Erkrankung überraschend wieder vor TV-Kameras getreten. Vor 13 Jahren bekam Showmaster Rudi Carrell, gezeichnet von seiner schweren Krankheit, den Preis fürs Lebenswerk. Es war sein letzter Fernsehauftritt.

In diesem Jahr hatte die Gala aus Berlin für Aufsehen gesorgt, weil die Klimaaktivistin Greta Thunberg vielfliegenden Prominenten die Leviten las.

Der Preis ist eine kleine Nachbildung der ersten funktionstauglichen elektronischen Fernsehkamera der Welt, der sogenannten Farnsworth, die 1936 bei den Olympischen Spielen in Berlin zum Einsatz kam.

mit dpa

 

 


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde