Für Amazon Prime ist dies zugleich auch ein Signal an den Mitbewerber Netflix, im Reality-Bereich stärker mitspielen zu wollen als bisher. Netflix ist derzeit mit der Neuauflage der Styling- und Lifestyle-Beratungs-Show "Queer Eye" sowie mit dem auch von Kritikern hochgelobten Crime-Format "Making a Murderer" erfolgreich. Amazon hat bisher in diesem Feld weniger zu bieten – im Angebot ist hier beispielsweise das Automagazin "The Grand Tour". Wann Klum und Gunn bei Amazon auf Sendung gehen, ist noch nicht bekannt.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde