Es geht darum, das eine große, relevante Thema zu finden. Dieses dann in kleine Geschichten herunterzubrechen und entsprechend zu kommunizieren. Doch Vorsicht: Audio allein funktioniert nicht, kann nicht funktionieren. Audio muss immer einer der Bestandteile der Content-Formate eines Unternehmens sein. Ob Print-, Online- oder Bewegtbild – Content Formate müssen ineinander greifen und konsistent auftreten. Andernfalls entsteht Missklang: Jeder Kanal sendet ein eigenes, mitunter verzerrtes Bild des Unternehmens. Das gilt es zu vermeiden.

Daher ist es gerade bei Audio so wichtig, dass die Komposition passt, damit der richtige Ton getroffen und gespielt wird. Auditives Storytelling ist dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Für gutes auditives Storytelling ist es nie zu spät – packen wir es an!

 *Thomas Pyczak – "TELL ME"



Autor: Stephan Schreyer

Stephan Schreyer berät Unternehmen zum Thema Audio & Podcast. Für den Audioapostel sind Strategie und Konzept das Maß aller Dinge.