Wenn Hardware, dann ein neuer Mac

Neue Hardware steht auf dem Entwickler-Event WWDC traditionell nicht im Mittelpunkt. Überraschungen sind aber nicht ausgeschlossen, so Experte Gurman. Er weissagt: "Wenn es auf der WWDC Hardware gibt, dann in Sachen Mac. Apple will auf der Konferenz das nächste MacBook Air mit M2-Chips vorstellen. Der jüngste Engpass in der Lieferkette aufgrund von Covid-Schließungen in China hat dies erschwert. Aber laut Entwicklern verwenden Apple-Mitarbeiter zunehmend MacBook Airs der nächsten Generation für ihre Anwendungen. Das ist ein Zeichen dafür, dass der neue Mac in greifbarer Nähe ist" – also quasi "swiftly approaching". Nächsten Montag sind wir schlauer.