Ziel der Bündelung ist es, den visuellen Journalismus und das Storytelling für Bild für alle Produkte und digitalen Kanäle zu gestalten. In seiner neuen Position berichtet Saulo Santana direkt an Chefredakteurin Marion Horn.

Saulo Santana ist Journalist und Designer, spezialisiert auf visuellen Journalismus und Kommunikation. Vor Axel Springer arbeitete er als Journalist, Creative Director und Medienberater für mehr als 30 Medienunternehmen aus Europa, Amerika und Asien (darunter Gulf News, Marca, El Mundo, O DIA und Unternehmen wie Volkswagen und BMW). Seine Arbeit wurde mehrfach von der Society for News Design (USA), dem Art Directors Club (Deutschland), dem European Newspapers Award, Lead Awards (Deutschland), Esso (Südamerika), SIP und vielen anderen ausgezeichnet. Sein Portfolio wurde vom SND in den USA viermal eines der besten der Welt genannt.

Axel Springer besetzt auch internationale Vermarktung neu

Zum Start des Cannes Lions Festivals verstärkt Axel Springer seine globale Vermarktungseinheit. Ab dem 19. Juni 2023 ist Moritz Minkus als Vice President Global Advertising für internationale Key Accounts und die Zusammenarbeit mit globalen Agenturen zuständig.  

Minkus bringt umfassende internationale Vermarktungserfahrung aus früheren Stationen bei Axel Springer und der Metro Group mit. Zuletzt war er als Sales Director DACH, LatAm und MENA bei der Fußball-News-Plattform OneFootball tätig und baute dort das Geschäft in internationalen Fokusmärkten aus. 

Die Vermarktungseinheit Global Advertising von Axel Springer wurde im Februar 2020 als Antwort auf die vermehrten Nachfragen nach länderübergreifenden Vermarktungslösungen gegründet.

In seiner neuen Position berichtet Moritz Minkus an Peter Würtenberger, EVP Global Strategic Partnerships & Global Advertising, sowie an Mathias Sanchez, SVP Global Strategic Partnerships & Global Advertising. Er verstärkt das Team um Marion Hubaydulin, Director Global Customer Relationship Management & Operations, und Robert Langenbach, Director International Sales. 

RTL Zwei stellt Kommunikation neu auf

Jörg Neunecker, Leiter Unternehmenskommunikation & B2B-Marketing von RTL Zwei und El Cartel, verantwortet zusätzlich die Consumer Communication und ist damit für die ganzheitliche Kommunikation des TV-Senders und des Vermarkters zuständig. Neunecker berichtet in seiner neuen Position als Direktor Kommunikation direkt an Geschäftsführer Andreas Bartl. Damit folgt er auf Carlos Zamorano, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen verlässt.

Die Verantwortung des Consumer Marketings und der Musikkooperationen liegt künftig bei Julian Krietsch, Bereichsleiter „Channel Strategy & Content Distribution“. Aus seinem Team steuert Marco Kunze, Leiter „Channel Management“, neben der plattformübergreifenden Content-Planung und Windowing-Strategie auch die Promotion des Senders. Auch die Abteilung „Music & Live Entertainment“ unter der Leitung von Thomas Elbracht wechselt komplett in den Geschäftsbereich. Darüber hinaus entwickelt Julian Krietsch die Brand Strategy des Senders weiter, gemeinsam mit Andreas Bartl, Jörg Neunecker und Klaus Schäfer, Geschäftsführer der Kreativ-Agentur mehappy.tv, die die On-Air-Promotion für RTL Zwei umsetzt.

Der langjährige Bereichsleiter Carlos Zamorano bleibt dem Unternehmen auch in Zukunft partnerschaftlich verbunden. Mit der Gründung der Agentur „Purple Lemon Tree“ übernimmt diese direkt die operative Betreuung der Consumer Communication von ihrem ersten Kunden RTL Zwei. Zamorano kam 2009 als externer Marketing- und Kommunikationsberater zu RTL Zwei und implementierte damals den Claim „it‘s fun.“ beim Sender, bevor er seit August 2013 als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Marketing und Kommunikation von RTL Zwei und El Cartel verantwortete. Darüber hinaus hat er RTL Zwei als Sendermarke kontinuierlich weiterentwickelt, den Claim „Zeig mir mehr“ eingeführt und im Jahr 2019 des Re-Design des Senderauftritts gesteuert. 

Neunecker ist seit dem Jahr 2008 in verschiedenen Positionen bei RTL Zwei tätig, davon seit acht Jahren in Leitungspositionen im Bereich Kommunikation & Marketing. Krietsch ist seit 2008 bei RTL Zwei und war in dieser Zeit im Controlling sowie ab 2010 als Abteilungsleiter Programmplanung tätig. 2014 übernahm er die Leitung des gleichnamigen Unternehmensbereichs. Seit 2018 verantwortet der Diplom-Medienökonom als Bereichsleiter Channel Strategy & Content Distribution die Programmplanung des linearen Senders sowie die strategische Steuerung der digitalen Kanäle innerhalb einer ganzheitlichen Multi-Channel-Strategie

Mindshare verstärkt sich mit Imke Buck

Imke Buck übernimmt bei Mindshare Deutschland ab sofort die Position als Head of Business Development & Strategy. In dieser Funktion ist die promovierte Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin mitverantwortlich für die strategische Weiterentwicklung sowie sämtliche Neugeschäftsaktivitäten bei der Frankfurter Agentur.

Zu ihren Aufgaben gehören die Steuerung von Innovationsthemen, die inhaltliche Unterstützung der Kundenteams in Pitches sowie die Leitung des neunköpfigen New-Business- und Strategie-Teams. Buck berichtet an DACH CEO Katja Anette Brandt.

Sie folgt in ihrer neuen Funktion auf Kerstin Lachmann, die die Agentur verlassen hat. Buck steuerte bislang als Client Service Lead die Mediaaktivitäten für den Kunden Deutsche Telekom. Die 49-Jährige kam im Januar 2019 von Starcom, wo sie als Client Service Director für Kunden wie Deutsche Bank, Mars, Kraft Heinz und Novartis verantwortlich war. Für Mindshare arbeitete sie bereits zuvor zwischen 2009 und 2011. Insgesamt 13 Jahre war sie bei der Wiesbadener Agentur Carat. Seit 2019 ist Buck auch Mitglied der neunköpfigen Geschäftsleitung von Mindshare.

Martin Kappner steigt bei Hasbro zum Marketing Director DACH auf

Hasbro ernennt Martin Kappner zum neuen Marketing Director. Der Marketingexperte ist mittlerweile seit mehr als 10 Jahren in unterschiedlichen Positionen im Unternehmen tätig. Vor seiner Berufung zur neuen Position ab Juni leitete er als Senior Marketing Manager für DACH & UK/I bei Hasbro ein länderübergreifendes Team von Brand Managern und war zuständig für die Outdoor & Arts'n'Crafts Kategorie mit den starken Franchise Marken NERF und Play-Doh.

Als Marketing Director DACH und Leiter der Marketingabteilung wird Kappner eng mit dem Führungsteam von Hasbro zusammenarbeiten. Er reportet an die Geschäftsführerin DACH, Aslı Çetkin, die im März 2023 die Position angetreten hatte.

Axel Schönau leitet Pia Media

Axel Schönau übernimmt zum 1. Juli die Rolle des CEOs und leitet die Agentur Pia Media künftig zusammen mit Simon Kramm, Chief Client Officer, und Matthias Lesch, Chief Operating Officer.

Pia Nordpol+ und yz Digital werden integriert.

Schönau ist kein Unbekannter im PIA-Kosmos. 2009 wurde er Geschäftsführer bei der Agentur Bluesummit, die im Jahr 2014 mit den unabhängigen Unternehmen delasocial, DYMATRIX, econda und Performance Media von Equistone Partners Europe als Agenturgruppe unter dem Dach der “Performance Interactive Alliance” (PIA) zusammengeführt wurde.

Mit der Verschmelzung von Performance Media, blueSummit und Qverse im Jahr 2022 wurde Schönau CCO bei Pia Media.

Zuletzt war er dort als Managing Director tätig. Sein Ziel ist jetzt die Neuausrichtung von Pia Media.

Spread Group holt Nora Kulling als Vice President Marketing an Bord

Nora Kulling

Spread Group, globaler Anbieter individualisierter Fashion- und Lifestyleprodukte, ernennt Nora Kulling zur neuen Vice President Marketing. Die erfahrene Marketing- und Markenexpertin wird die Marketingstrategie und den Brand-Building-Prozess weiterentwickeln und den Aufbau spezialisierter Marketingteams vorantreiben.

Vor ihrem Wechsel zur Spread Group hielt Kulling zehn Jahre lang Führungspositionen für Marketing und Branding in verschiedenen Unternehmen, darunter knapp acht Jahre bei Mister Spex – zuletzt dort als Head of Brand Management. Gleich zu Beginn ihrer Tätigkeit ab März 2023 begleitete sie den Launch der neuen Mode- und Lifestylemarke SPREAD. Für die dazugehörige Marketingkampagne wurde ein radikal anderer Kommunikationsansatz gewählt als bei der Dachmarke Spreadshirt. "Bei der SPREAD-Marketingkampagne war uns ein sehr klares Brand Positioning wichtig. Daher haben wir uns zielgruppengerecht (Gen Z und Y) voll auf Social Media und Entertainment-Netzwerke konzentriert. Zudem stand der Community-Gedanke im Vordergrund“, so Kulling. 

Shopify mit neuem Führungsteam in EMEA

Deann Evans

Mit der Ernennung von Deann Evans und Birk Angermann besetzt Shopify zwei Schlüsselpositionen unternehmensintern. Deann Evans übernimmt als Managing Director EMEA die Gesamtverantwortung für die Geschäftsaktivitäten in der Region. 

Birk Angermann wird neuer Head of Revenue EMEA. Ziel ist es, das Wachstum in der gesamten Region weiter voranzutreiben und die Unterstützung für Händler:innen und Partner:innen sowie die Entwicklung innovativer Produkte weiter zu verbessern. 25 Prozent aller Shopify-Händler:innen sind in der EMEA-Region aktiv. 

Deann Evans, zuvor Director of EMEA Expansion & Partnerships, wird neue Geschäftsführerin für die Region EMEA. Sie ist für den weiteren Ausbau des Wachstums in der Region verantwortlich. Die Unterstützung und Entwicklung von Händler:innen und Unternehmer:innen, der Ausbau des Ökosystems der Partner:innen sowie die Führung der Teamkultur in den lokalen Märkten innerhalb der Region stehen hierbei im Fokus.

Bevor sie 2021 zu Shopify kam, war Evans in zahlreichen Führungspositionen für verschiedene E-Commerce- und Technologieunternehmen tätig, darunter eBay, Mettr und Sizmek.

Birk Angermann

Birk Angermann, zuvor Head of Global Solutions Engineering, ist neuer Head of Revenue EMEA. In dieser Position ist er für den Auf- und Ausbau der Vertriebs- und Solution-Engineering-Teams von Shopify in der Region verantwortlich und wird Unternehmen bei der Entscheidungsfindung für eine neue Commerce-Plattform unterstützen.

Angermann ist erfahrener Technologieexperte und war zuvor in Führungspositionen für die Entwicklung von KI, Cloud und Customer Experience verantwortlich, darunter Salesforce und IBM. 

Federico Vita wird Chief Growth Officer von Merkle DACH

Federico Vita

Federico Vita wird mit sofortiger Wirkung zum Chief Growth Officer (CGO) von Merkle DACH befördert. Die Agentur für Customer Experience und digitale Transformation honoriert damit seine Erfolge und langjährige Expertise. Vita arbeitet bereits seit 14 Jahren bei Merkle und verfügt insgesamt über 18 Jahre Branchenerfahrung. Zuvor war er unter anderem Head of Business Development bei Isobar und 2021 erfolgreich am Merger von Isobar und Namics unter Merkle DACH sowie der Expansion dessen Growth-Acceleration-Teams beteiligt. Berichten wird Vita weiterhin an Pierre-Alexandre Riera, Chief Commercial Officer von Merkle DACH. 

Innerhalb der letzten zweieinhalb Jahre stieg die Zahl der Mitarbeitenden bei Merkle von 1.200 auf über 2.000. Zudem erhöhte sich die Rate der akquirierten Accounts von zehn pro Jahr auf durchschnittlich einen neuen Klienten pro Woche, was einen weiteren Zuwachs zu den mehr als 270 aktuellen Kunden und der über 25-jährigen Erfahrung des Unternehmens auf dem lokalen Markt bedeutet. Die Aufgabe des Chief Growth Officers besteht darin, diese Geschichte weiterzuführen. 

Andreas Müller-Vondey übernimmt Geschäftsführung der HD PLUS

Andreas Müller-Vondey

Andreas Müller-Vondey hat im Mai 2023 die Position des Geschäftsführers der HD PLUS GmbH übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Norbert Hölzle an, der nun Global Head des Geschäftsbereiches "Media" bei SES, der Muttergesellschaft von HD PLUS, ist.

Geboren 1968, verfügt Andreas Müller-Vondey über eine breite Erfahrung im Medienbereich. Nach dem BWL-Studium übernahm er diverse Vertriebsaufgaben bei Premiere und leitete dort zum Schluss den Handelsvertrieb. Nach Jahren der Selbstständigkeit führte sein Weg schließlich zu HD PLUS, wo er den Aufbau des Vertriebs und ein eigenes Außendienstteam verantwortete und zuletzt den Bereich Sales und Marketing leitete.

Handelsblatt Media Group erweitert Geschäftsführung

Die Handelsblatt Media Group (HMG) erweitert ihre Gesamtgeschäftsführung. Sebastian Christian, bisher Mitglied der Geschäftsleitung und CFO, steigt zum 01.07.2023 in die Geschäftsführung der Gruppe auf. In seiner Position verantwortet er u. a. die Bereiche Finanzen, IT-Infrastruktur und Systeme, Data und Einkauf. Andrea Wasmuth, bisher alleinige Geschäftsführerin der Handelsblatt Media Group, wird zur Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Sebastian Christensen ist seit der Übernahme der Mehrheit an der Tochtergesellschaft Euroforum im Jahr 2017 für die HMG tätig. Im Jahr 2019 wurde er Mitglied der Geschäftsleitung und CFO der Gruppe. 

Der Geschäftsleitung der Handelsblatt Media Group gehören unverändert weiterhin an: Chief Product Officer Christian Herp, Chief Marketing Officer Wiebke Meeder sowie Handelsblatt-Chefredakteur Sebastian Matthes und Wirtschaftswoche-Chefredakteur Horst von Buttlar. 

Wer kam, wer ging:

Douglas mit neuer CMO

Doppelspitze für digitale Transformation bei Bild

Karen Heumann zieht sich aus dem Operativen bei Thjnk zurück

Du suchst spannende Anregungen rund um New Work und Employer Branding? Dann hol dir jede Woche den Newsletter Good Morning HR. Melde dich gleich an

Der Kununu-Gehalts-Check: Wo sich ein Marketing-Job besonders lohnt: Zur Auswertung.

Gleich am Morgen das Wichtigste aus Marketing, Agenturen und Medien erfahren? Starte mit dem W&V Morgenpost-Newsletter bestens informiert in den Tag. Melde dich hier an.


Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Als Head of Current Content sorgt sie für aktuelle Geschichten, Kommentare und Kampagnen auf wuv.de. Außerdem verantwortet sie das Themengebiet People & Skills.


500 Internal Server Error

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!