Deutscher wird offiziell im Herbst in Media.Monks Creative Hub in Berlin beginnen. Er stößt auf die vierköpfige Führungsmannschaft in Deutschland, bestehend aus Alkisti Stolp, Managing Director des Creative Hubs, Pascal Staud, Global Lead Automotive, Nina Haller, Head of Data and Digital Media und Guntram Kopp, der den Standort in München leitet. 

Pascal Staud, Global Lead Automotive bei Media.Monks, sagt: "Die zukünftige Car Buyer Journey wird überwiegend digital sein, und das erfordert ein Umdenken im Konzeptionsprozess. Es gibt Momente entlang der Journey, in denen müssen Ideen faszinieren, und andere, in denen Assets personalisiert auf die Fragen der Kunden reagieren sollen, welche sie in der Vergangenheit offline gestellt haben. Sowohl Christofs als auch unsere Vision dazu passt optimal zusammen."

The Marcom Engine (TME) ist ein Set up von Media.Monks mit den Partnern Serviceplan und Berylls welches 2019 für die Marken BMW und MINI aufgesetzt wurde. Christof Deutscher über seine neue Position: "Ich freue mich sehr darauf ein Monk zu werden. Das Potenzial, die kreative Exzellenz für eine einzigartige Luxus Marke wie BMW voranzutreiben, ist eine wirklich großartige Chance - insbesondere im Rahmen der Marcom Engine, in der alle Disziplinen Hand in Hand zusammen arbeiten."


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.