Kedrowitsch war COO bei Publicis, dann CEO, nachdem Wagner eben diesen Job aufgegeben hatte. Kedrowitsch ging selbst kurz darauf, um erstmal eine Auszeit zu nehmen. Der Werber, der im Herbst noch für sein Lebenswerk geehrt worden war, weil er in der Publicis-Gruppe Agenturen stets erfolgreich saniert und auch sonst viel für die Branche getan hat, gilt auch im Tagesgeschäft als Allroundtalent, der vor allem mit Kunden gut kann. Er redet Klartex, genau dafür schätzen sie ihn. Kein Wunder also, dass ihn Thjnk vor allem dafür einsetzen will.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.