Nach Aussagen von Thomas Strerath soll mit Mediamonks unter dem Dach von S4 Capital eine Agentur neuen Zuschnitts entstehen. Kreation und Produktion sind getrennt voneinander. Dafür bauen sie um Till Eckel in Berlin eine Kreativeinheit mit 80 Leuten auf, Kreative, Creative Strategists und Data Artists. Die Produktion findet woanders statt, zum Teil bei Mediamonks, bei Staud mithilfe von MightyHive, damit sich die Kreativen ganz auf die Entwicklung von Ideen konzentrieren können. In Summe wird Mediamonks einmal um die 300 Leute beschäftigen.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.