Musik abspielen und Essen bestellen

"Diese Disziplin nennen wir Digital Knowledge Management", sagt Michael Hartwig, Managing Partner Central Europe bei Yext. Das Unternehmen hat die Konsumenten außerdem gefragt, wofür sie die Sprachassistenten am häufigsten einsetzen. Die Top 9:

  1. Musik abspielen (40 Prozent)
  2. Wissensfragen (39 Prozent)
  3. Wettervorhersage (38 Prozent)
  4. Erinnerungsfunktion (31 Prozent)
  5. Personen anrufen (29 Prozent)
  6. Wegbeschreibungen (27 Prozent)
  7. Informationen über Unternehmen und Produkte (21 Prozent)
  8. Onlineshopping (16 Prozent)
  9. Essen bestellen (13 Prozent)

Mehr über künstliche Intelligenz und Sprachsteuerung lesen Sie in der Ausgabe 20/2018 der W&V. Das vierteilige Serienbundle zu KI in Marketing und Kundenkommunikation gibt es hier

Sie wünschen sich noch mehr Knowhow zu Themen wie KI, Marketing Robots  und Sprachsteuerung? Dann melden Sie sich an zur W&V Marketing Convention 2018 – #MyMarketingRobot – Artificial Intelligence vs. Human Emotion am 5. Juli in München. 


Autor:

Verena Gründel

ist seit 2017 bei W&V, zuerst als Redakteurin im Marketingressort, jetzt als Mitglied der Chefredaktion. Sie schreibt am liebsten über Food-, Fitness-, Kosmetik- und Digitalthemen - und über spannende Marken- und Transformationsgeschichten. Wenn daneben noch Zeit bleibt, kocht und textet sie für ihren Foodblog und treibt viel Sport. Wenn sie länger frei hat, reist sie mit dem Auto durch die Welt, am liebsten durch Lateinamerika.