Medieneinkäufer sind demnach überrascht vom großen Einfluss, den Disney auf die Auswahl der Werbekunden nehmen will. Allerdings könnte das auch für eine gewisse Exklusivität und damit für höhere Werbepreise sorgen. Während ein werbefinanziertes Abo von Netflix noch 2022 starten soll, gibt es bisher kein Zeitfenster für die Werbe-Variante von Disney+.

Das sind die Themen von TechTäglich am 18. Mai 2022:


Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.