Im Graubereich von Spotify

Dabei sollten die Fans immer nach 20 Streams das Profil wechseln. In einem Wettbewerb konnten die Zuhörer Bildschirmfotos ihrer Anitta-Streams teilen. Und auf einem Fan-Account bei Twitter heißt es: "An die Arbeit, Leute! Nutzt alle Spotify-Konten und vergesst nicht, alle 20 Mal das Konto zu wechseln." Die fleißigsten Streamer konnten dabei Premium-Abos von Spotify gewinnen – für noch mehr Streams. "Wenn ich mit Dir Liebe mache, werde ich Dich nicht einwickeln", verspricht Anitta im (höchst wollüstigen) Text von "Envolver". Zumindest bei den Spotify-Streams meint es die Sängerin nicht ganz so ehrlich. Weil die Nummer 1 aber offenbar ohne Bots zustande kam, dürfte die Aktion in den Graubereich der Nutzungsbedingungen fallen.