Über die Aktionsmechanik möchte Obi zudem neue Kund:innen für Hey Obi gewinnen, die auch über den Sammelzeitraum hinaus die Vorteile erkennen und nutzen möchten: Die kostenlose Plattform biete Nutzer:innen personalisierte und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen, die sowohl in der Hey-Obi-App als auch online auf der Obi-Webseite in Deutschland und Österreich abrufbar sind. "Mit Hey Obi schaffen wir das Kunden-Ökosystem der Zukunft", sagt John Krieger, Director Customer Management bei Obi. "Die Alles-Machbar-Plattform bietet unseren Kunden ganzheitlichen Service, wie beispielsweise digitale Beratung, an einem zentralen Ort. Darüber hinaus finden Kunden Inspiration und Anleitungen für neue Projekte rund um Haus und Garten." Die Idee: Die Hey-Obi-App fungiert wie ein digitaler Begleiter im Alltag, der registrierten Benutzer:innen zahlreiche attraktive Vorteile bereithält: von der digitalen Beratung und Navigation im Markt bis hin zu Sofortrabatten und individuellen Coupons.

Die App als Owned Channel, die Kampagne läuft auf Earned Media

Die Kampagne zu den Biber-Bonus-Wochen wurde von der Kölner Agentur Zum Golden Hirschen konzipiert und realisiert. Um für hohe Aufmerksamkeit und Aktivierung für die Sammelmechanik zu sorgen, wird die Kampagne schrittweise, beginnend zum Aktionsstart, breit über alle Kanäle hinweg beworben. Zu den Key-Maßnahmen zählen der 20-sekündige TV- und Online-Film sowie Radiowerbung und Print-Anzeigen. 

Mit Blick auf die junge Zielgruppe nutzt Obi Social und Video Ads sowie Influencer, die den neuen Service bewerben. Zudem werden die Inhalte zu den Biber-Bonus-Wochen über Programmatic Ads und Display Festplatzierungen auf reichweitenstarken Onlineseiten ausgespielt. Zusätzlich setzt Obi auf die Einbindung der eigenen Kanäle, zum Beispiel Newsletter, die Hey-Obi-App oder Plakate am POS.

Wer sind die Macherinnen und Macher, die 2024 prägen? ... Hier findest Du die W&V 100 Köpfe 2024.

Wie dich Marketingstrategien und Kampagnen weiterbringen? Jeden Dienstag im Marken-Newsletter  W&V Diagnostics >>>


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

Marina Rößer hat in München Politische Wissenschaften studiert, bevor sie ihre berufliche Laufbahn in einem Start-up begann und 2019 zu W&V stieß. Derzeit schreibt sie freiberuflich von überall aus der Welt, am liebsten in Asien, und interessiert sich besonders für Themen wie Nachhaltigkeit und Diversity.