Auch Konzept und Design wurden mit der Agentur Coconad mehr oder weniger intern entwickelt. Der Katalog erinnert aber stellenweise an ein Magazin. Neben den Adler-Produkten für Damen und Herren, finden Kund:innen in dem 64-seitigen Werk auch Gewinnspiele und Rätsel, Buchtipps, Deko-Ideen und sogar Rezepte.

Nun, in Zeiten, in denen der Trend zum reinen Online-Prospekt - die umweltfreundlichere Online-Version von Adler gibt es hier - geht, wieder auf Papier zu setzen, mag merkwürdig erscheinen. Vor allem, wenn das Modehaus seit 2008 ohne ausgekommen ist. Denn auch wenn der Nachhaltigkeitsaspekt sicherlich der wichtigste Grund, so ist ein weiterer Grund, dass neben den Lebensmittel- auch die Papierpreise explodieren. Wie W&V-Gastautor Sebastian Kraemer jedoch anmerkt, "bleiben die lokalen Zielgruppen dieselben". Adler könnte hier also eine Lücke füllen, auf die andere Händler bewusst verzichten.

Wer sind die Macherinnen und Macher, die 2024 prägen? ... Hier findest Du die W&V 100 Köpfe 2024.

Sei bei den Design Business Days in Hamburg dabei! Am 11./12. September erfahrt ihr, wie sich Design, Kommunikation, Strategie und Technologie gegenseitig befruchten. Zwei Tage mit hochkarätigen Speakern, Workshops und Networking. >>> Sichert euch hier die Early-Bird-Tickets.

Wie dich Marketingstrategien und Kampagnen weiterbringen? Jeden Dienstag im Marken-Newsletter   >>> W&V Diagnostics


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

Marina Rößer hat in München Politische Wissenschaften studiert, bevor sie ihre berufliche Laufbahn in einem Start-up begann und 2019 zu W&V stieß. Derzeit schreibt sie freiberuflich von überall aus der Welt, am liebsten in Asien, und interessiert sich besonders für Themen wie Nachhaltigkeit und Diversity.