Social Posts der Aktivierungskampagne.

Social Posts der Aktivierungskampagne.

Maxdome verspricht Spielfilme schon wenige Tage nach dem Kinostart

"Wir sehen nicht nur im Streaming-Markt eine zunehmende Sättigung von Abo-Angeboten. Deshalb geben wir den Zuschauern die Freiheit, nur für das zu bezahlen, was sie sehen wollen. Alles ohne ein weiteres Streaming-Abo abschließen zu müssen", so Hans D. Henseleit, Geschäftsführer der Videociety GmbH und neuer Head der Marke Maxdome. "Maxdome-Kunden streamen zudem eine Vielzahl von aktuellen Spielfilmen schon wenige Tage und Wochen nach dem Kinostart. Also bereits Monate vor der Veröffentlichung bei Streaming-Abo-Anbietern." Eine gewagte Aussage, denn schon seit Jahren laufen auch bei Netflix und Amazon Kinofilme teilweise parallel und nicht erst Monate nach dem Start. 

Weiterhin erhalten bleibt der Marke das charakteristische X.

Weiterhin erhalten bleibt der Marke das charakteristische X.

Robert Andersen, Managing Creative Director von JvM Craetors, sagt: "Mit der Influencer:innen-Kampagne wird das neue Maxdome zum Champion der Anti-Abo-Bewegung in Deutschland. Die Creator-produzierten Contents sind selbst Unterhaltungsformate und beweisen, dass Maxdome nicht nur von Entertainment spricht, sondern es auch lebt."

Familien und junge Zielgruppen sollen vor allem angesprochen werden.

Familien und junge Zielgruppen sollen vor allem angesprochen werden.


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.