Und auch de DeCourcy, die sozialen Medien bislang eher kritisch gegenüberstand, ist gegenüber ihrem neuen Arbeitgeber positiv eingestellt: "Meine Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen sozialer Technologien auf die Gesellschaft sind bekannt. Bei Snap habe ich bedachte Menschen mit Werten und einer Mission getroffen, die einen Unterschied bewirken können. Das hat mich überzeugt." Sie habe nicht erwartet, dass es ihr so viel Spaß machen würde, ihr Werbefachwissen völlig anders einzusetzen. „Ich arbeite bei einem zehn Jahre alten Unternehmen, das gerade erst anfängt, mit einer Kamera Gutes zu tun. Das ist eine unglaubliche Chance für einen kreativen Denker."


Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde