"Shopping ist auf Twitter bereits seit längerer Zeit ein zentrales Thema der Nutzer:innen. Mit Product Drops geben wir allen interessierten Käufer:innen jetzt die Möglichkeit, über die für sie wichtigsten Drops auf dem Laufenden zu bleiben", so so Jolanta Baboulidis, Country Director Twitter Deutschland. Gleichzeitig biete die Funktion den Händlern "eine wertvolle Option, die Käufer:innen bei wichtigen Produkt-News direkt mit einzubinden."

Bis es in Deutschland so weit ist, wird es allerdings noch ein wenig dauern. Vorerst gibt es die "Product Drops" nur für Käufer:innen in den USA, die Twitter auf iOS-Geräten in englischer Sprache nutzen. Die ersten Tests laufen mit ausgewählten Partnern, darunter Dior, der Männermode-Shop Union Los Angeles, die Baumarktkette Home Depot sowie die Streetwear-Kooperation von Fossil und Jeff Staple.


Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde