Bei der Auswahl unserer Sinnfluencer ist uns besonders die Qualität der Kanäle beziehungsweise des Contents wichtig. Am zweitwichtigsten ist uns Authentizität oder Glaubwürdigkeit. Danach folgt Zielgruppen- & Communityfit. Hinzu kommt, dass die Person eine Affinität zur Marke aufweist und von unseren Produkten überzeugt ist, aber auch die Engagement-Rate, zum Schluss folgt die Reichweite. 

Wie sieht konkret für euch der oder die perfekte Influencer:in aus?

Unser perfekter Sinnfluencer oder Sinnfluencerin muss sich zu 100 Prozent mit Kneipp und unseren Produkten identifizieren können. Wir fragen deshalb immer im Vorfeld der Zusammenarbeit, ob sie Produkte vorab testen möchten und uns ein ehrliches Feedback geben können. Zudem ist uns der Fit zur Zielgruppe und der jeweiligen Community des Sinnfluencers besonders wichtig. Es bringt nichts, wenn wir zum Beispiel eine Männerserie mit einem männlichen Sinnfluencer bespielen möchten und seine Community rein weiblich ist. Des Weiteren schauen wir uns immer ganz genau die Engagement-Rate an, da es wichtig ist, dass die Community auch mit dem Content, der erstellt wurde, interagiert.

Sinnfluencer sind oftmals anspruchsvoll, was ihre Markenkooperationen betrifft. Welche Ansprüche stellen die Influencer an euch als Kunden?

Wir haben immer Jahresverträge mit den Sinnfluencern und arbeiten mit einigen schon über fünf Jahre zusammen. Es findet daher ein sehr vertrauensvoller Austausch und offene Kommunikation in beide Richtungen statt. Zudem lassen wir bei der Erstellung nach einem klaren Briefing in der Kreation viele Freiheiten, da der Sinnfluencer seine Themen und die Community dahinter besser kennt und besser einschätzen kann, was gut ankommt.

GMD

Ihr wollt von Rebecca Conrad persönlich erfahren, wie ihr ein nachhaltige Lovebrand nach dem Vorbild von Kneipp aufbaut? Ihr wollt von Pia Bauer, einer von Kneipps Sinnfluencerinnen, im Aktivworkshop Achtsamkeit lernen? Dann kommt zu den W&V Green Marketing Days vom 11. bis 13. Oktober. Dort sprechen wir mit ihr und vielen anderen Expert:innen darüber, wie nachhaltige Kommunikation und ökologisches Handeln funktioniert.

Seid dabei und erfahrt alles über Trends, Innovationen und Werte rund um Green Marketing.

Gleich informieren und anmelden ...


Autor: Verena Gründel

Verena Gründel ist seit Anfang 2021 Chefredakteurin der W&V. Die studierte Biologin und gelernte Journalistin schrieb für mehrere Fachmagazine in der Kommunikationsbranche, bevor sie 2017 zur W&V wechselte. Sie begeistert sich für Marken- und Transformationsgeschichten, hat ein Faible für Social Media und steht regelmäßig als Moderatorin auf der Bühne.