Schon 2011 hatte sich ein US-Sänger namens Jason Malachi auf Facebook gemeldet und gesagt, er habe die drei Songs performt. Auch deshalb hat Vera Serova den Obersten Gerichtshof von Kalifornien ersucht, die Klage gegen Sony trotz der Beschwichtigung und des Entfernens der Songs wieder aufzunehmen.

Das sind die Themen in TechTäglich am 12.7.2022:

Apple: Preis-Schock bei neuen iPhones und nächster Watch?

Kunden-Wut bei Sony: Gekaufte Filme werden gelöscht

WhatsApp löst heftige Reaktionen aus

Um die Äike fahren: Erster Euro-E-Scooter da

Michael Jackson: Fan kämpft gegen Fake-Songs bei Spotify


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.