Tiktok "telefoniert nach Hause"

Der Standard aus Wien erklärt in einer Analyse und einem Kommentar, warum es höchst bedrohlich ist, wenn Tiktok "nach Hause telefoniert" – und wenn das Regime in Peking mit seiner Videoplattform direkten Zugriff auf Millionen junger Menschen im Westen hat, die es mit der Auswahl seiner Clips politisch beeinflussen kann. Denn gerade für Kinder und Jugendliche ist Tiktok mittlerweile häufig das zentrale Medium, um sich auch politisch zu informieren. Eltern sollten den Tiktok-Konsum ihres Nachwuchses also genauer denn je beobachten und mit ihren Kids über Hintergründe und Methoden der vermeintlichen Spaß-Plattform sprechen, die in Wahrheit eher eine Staats-Plattform ist. Ob das hilft? Standard-Kommentator Alexander Amon ist skeptisch: "Datenschutz interessiert die meisten Menschen nicht. Vor allem Jugendliche haben oft die Einstellung, es sei eh alles schon über sie im Netz – wozu also auf die hippste App im Netz verzichten?"