Omnichannel

PC, Laptop, Smartphone oder Tablet: Kunden wechseln heute selbstverständlich zwischen verschiedenen Geräten und Kanälen. Diese sind zugleich die Punkte, an denen Kunde und Marke in Kontakt treten. Die Kanäle einzeln zu betrachten und bespielen, ergibt aus Marketingsicht keinen Sinn. Und auch Händler versuchen, möglichst viele Verkaufspunkte anzubieten. Marketing wie Verkauf werden auf die Customer Journey abgestimmt.