"Defending Children is a Marathon not a Sprint"

"Bei diesem Marathon geht es vor allem darum, Spenden zu sammeln und auf meine gemeinnützige Organisation Thorn aufmerksam zu machen. Kinder vor sexuellem Missbrauch zu schützen, ist etwas, an dem ich seit zehn Jahren arbeite. Ähnlich wie bei einem Marathon kann man solche Ziele nur mit Hingabe, Ausdauer und Disziplin erreichen", sagt Ashton Kutcher. "Es war unbeschreiblich und ein Riesenspaß, von den Peloton Trainer:innen auf den Marathon vorbereitet zu werden und sich mit jedem Workout weiterzuentwickeln."

Prominente Testimonials hin oder her: Für Peloton war es ein turbulentes Jahr 2022. Zunächst der Weggang von CEO Foley im Februar, Probleme bei Produktion und Logistik und Entlassungen, Aktienkurs auf Sinkflug. Ob bald Ruhe einkehrt? Vielleicht sollte sich amerikanische Unternehmen nicht nur im Marketing Hilfe von Ashton Kutcher holen, der auch als brillanter Unternehmer gilt. Die jüngste Kampagne mit Schauspielkollege Christopher Meloni sorgte immerhin für einige Lacher. 

Ashton Kutcher in einem Shirt seiner Organisation Thorn.

Ashton Kutcher in einem Shirt seiner Organisation Thorn.


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.